B-Jugend Spielberichte

-------------------

3. Punktspiel B-Jugend Herbst 2022 SG Röhrmoos gegen SV Sulzemoos

Strömender Regen empfing die B-Jugend der SG Röhrmoos als diese am 02.10.22 zum Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn des SV Sulzemoos anreiste. Beide Mannschaften konnten sich mit einem Sieg aus dem Mittelfeld in die unmittelbare Verfolgerrolle auf die berechtigten Aufstiegsplätze katapultieren, dementsprechend starteten die Teams hochmotiviert in das „durchnässte“ Punktrundenmatch.
 Der leichten Feldüberlegenheit Sulzemoos´s zum Trotz, zirkelte Lukas in der dritten Minute eine Ecke in den Torraum, welche Jakob B. hechtend per Kopf zur frühen 0 – 1 Führung über die Wertungslinie beförderte. Die nachfolgenden, wütenden Angriffe der Hausherren parierten unsere Jungs zunächst engagiert via Gegenpressing, wurden aber durch viele unnötige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung in diesem Unterfangen wiederholt eingebremst, was die Attacken des Kontrahenten gesamthaft noch gefährlicher gestaltete.
Einigen Distanzschüssen folgte schließlich ein blitzschnell vorgetragener Konter des SV, welcher prompt den in dieser Phase gerechtfertigten Ausgleich mit sich brachte. In der nun völlig offenen Partie geriet man nach einem folgenschweren Ballverlust sogar in Rückstand, hier reagierte die Offensivkraft der Gastgeber am schnellsten und konnte hinter der überspielten Abwehrreihe den Ball unbedrängt, jedoch stark abseitsverdächtig, zum 2 – 1 einschieben. Als wäre dies noch nicht genug gewesen, verdribbelte sich Lucius im eigenen 16er und legte mit seinem Lapsus sogar das 3 -1 für Sulzemoos auf, ein bedenkenswerte, für den Verlauf des Spiels aber indiskutabler Halbzeitstand.
 Unsere Jungs nutzen die Pause mental effizient, kamen dominant in den zweiten Durchgang mussten sich aber zunächst weiterhin über die eigenen technischen Defizite hinwegarbeiten. Die Angriffsbemühungen trugen dann in der 49. Minute endlich Früchte, Jakob B. übertölpelte auf der rechten Seite zwei Gegenspieler, assistierte flach auf den mitgelaufenen Lukas, welcher unbedrängt zum Anschlusstreffer abstaubte. Im Vorfeld einige Großchancen auslassend, durfte Timon unmittelbar danach über den Ausgleich jubeln, Luca leistete hier die Vorarbeit, welche durch Quirins Zuckerpass in die gegnerische Schnittstelle ins Leben gerufen wurde.
Vollends drehte die Begegnung nochmals Jakob B., indem er einen halbhohen Schuss auf Höhe des Elfmeterpunkts im Maschengeflecht unterbrachte. In Szene setzte ihn hier Benedikt mit einem maßgeschneiderten, vertikalen Pass aus der eigenen Defensivlinie heraus. Den Endstand zum 3 – 5 markierte kurz vor dem Ende Timon, diesmal war Sebastian Z. verantwortlich für die Vorlage mit positiv behaftetem Ausgang.
Noch bevor der Unparteiische die Trillerpfeife zum Mund führte, hatte Philip noch eine Mega-Gelegenheit auf dem Schlappen, leider verlor sich diese Möglichkeit folgenlos hinter der Torauslinie. In einem hochspannenden Duell belohnte sich die SG Röhrmoos, vor allem in der zweiten Halbzeit, mit einem Auswärtsdreier, was am nächsten Wochenende das Spiel gegen den punktgleichen FC Griechen Pontos mit höchster Brisanz einrahmt. In dieser Auseinandersetzung sind gewiss zwei starke Halbzeiten notwendig, um im Aufstiegskampf weiter einige Wörter mitzureden. Viel Erfolg dabei!!
Kader:
Lucius, Jakob L., Kilian G., Benedikt, Marcel, Quirin,
Philip, Jan, Jakob B., Luca, Lukas, Timon, Sebastian Z.


-------------------

2. Punktspiel B-Jugend Herbst 2022 SG Röhrmoos gegen TSV Eintracht Karlsfeld  

Um die blamable Darbietung aus der Vorwoche wettzumachen, stellte sich die B-Jugend der SG Röhrmoos am 24.09.22 zu Hause dem TSV Eintracht Karlsfeld. Durchaus ließen zu Beginn beide Teams ihr vorhandenes Potenzial aufblitzen, zwingend erwies jedoch in der munteren Anfangsphase erst Timon´s Abschluss aus der Distanz, als auch Luis`s Dribbling Richtung gegnerischem Torraum.
 Belohnt wurde diese motiviert, ansprechende Leistung, indem der am heutigen Tag bestens aufgelegte Timon vom linken Flügel auf Luis servierte und dieser gefühlvoll das Leder oben rechts im Karlsfelder Gehäuse versenkte. Nur kurze Zeit später schob sich wieder Timon aussichtsreich in die Box, wird dort vom Verteidiger aber regelwidrig gestoppt, wonach Lukas via Strafstoß unhaltbar zum 2 – 0 erhöhte. Auch danach behielt unsere SG die prägende Spielkontrolle inne, machte weiter Druck und suchte Gelegenheiten,
um noch vor dem Seitenwechsel die Vorentscheidung mit weiteren Treffern zu erwirken. Es dauerte bis zur 25. Minute bevor Benni`s Tor wegen vermeintlicher Abseitsstellung annulliert wurde und Jakob B. statt ins Netzwerk an die Querlatte säbelte, im dritten Anlauf aber krallte sich Lukas eine Diagonalflanke, abgegeben durch Max aus dem Halbfeld, und stellte unbedrängt zum beruhigenden 3 – 0 Zwischenstand.
Bis zum Seitenwechsel verfing sich dann in Reihen der Gastgeber leicht Sand im Getriebe der Umschaltbewegung, was bis zum Pausentee aber ohne erwähnenswerte Folgen blieb. Zielführend von den Trainern nachjustiert hatten unsere Jungs auch nach Wiederanpfiff mehr vom Spiel, in der 45ten öffnete Jan mit einem weiten Pass den Laufweg für Benni, welcher seinen Flankensprint mit einem Zuspiel auf Lukas finalisierte und dessen Aktion sich mit dem 4 – 0 auf der Anzeigentafel widerspiegelte. Sofort nach dem Anstoß erkämpfte sich wieder Lukas die Kugel im gegnerischen Strafraum und beförderte das Spielgerät zum 5 – 0 in die Tormaschen.
In die Torschützenliste trug sich Benedikt drei Minuten später mittels eines platziert abgegebenen Standards ein, bevor er Luca aus der eigenen Defensivreihe in Szene setzte und dieser seinen Einsatz mit Treffer Nr. 7 krönte. Im Schlussdrittel kombinierten sich unsere Jungs mit dem Prädikat: - Weltklasse - vor das Karlsfelder Gehäuse, Quirin zog entschlossen ab, dennoch musste der aufmerksame Luis reaktionsschnell per Kopf nachhelfen um den Abpraller zum 8 – 0 über die Torlinie des TSV zu dirigieren.
 Gegen die nun resignierenden Karlsfelder revanchierte sich Luis bei seinem vorherigen Aufleger Timon, assistierte auf diesen uneigennützig quer, wonach dieser den auch in jener Höhe vollends gerechtfertigten 9 – 0 Endstand besiegelte. Nachdem der Unparteiische die Begegnung schließlich für abgeschlossen erklärte, durfte sich die SG Röhrmoos über einen verdienten Kantersieg vor heimischer Kulisse freuen und klettert auf einen Verfolgerrang in der oberen Ergebnisauflistung. Nun sollte am dritten Spieltag gegen Sulzemoos nochmals das „ganze Fleisch auf den Grill gelegt werden“ um sich in den erstrebenswerten Bereichen der Wertungstabelle festzusetzen.     
Kader:
Lukas, Benedikt, Luis, Joshua, Benni, Kilian G., Jakob L.,
Jan, Quirin, Lucius Timon, Maximilian, Jakob B., Luca, Marcel

-------------------

1. Punktspiel B-Jugend Herbst 2022 SG Röhrmoos gegen FC Fasanerie Nord  

"Gentleman, please start your engine´s“ war am 17.09.22 das Motto, als die SG Röhrmoos sich zum saisoneröffnenden Punktrundenbeginn beim FC Fasanerie Nord einfand.
Die unwirtlichen, regnerischen Außenbedingungen hielten unsere Jungs nicht davon ab in den Anfangsminuten engagiert den Partieverlauf zu beeinflussen, was ein erster Abschluss aus der Distanz, abgegeben durch Lukas, zu unterstreichen vermochte. Leider verfestigte sich die Auftaktnervosität in Reihen unserer Mannschaft kontinuierlich, so dass auch die Fasanerie schnell zu aussichtsreichen Gelegenheiten kam und schließlich in der 4. Minute schon den 1 – 0 Führungstreffer erzielen konnte.
Lucius behielt zwar in dieser Szene in dessen Hoheitsgebiet zunächst die Oberhand, musste sich aber dem Nachschuss aus knapp fünf Metern chancenlos geschlagen geben. Noch bevor sich unsere SG neu sortierte, sprinteten die Hausherren erneut in die offene Schnittstelle der Abwehr und feuerten, ohne zu zögern in Richtung des Röhrmooser Kastens. Diese, eigentlich harmlose, Finalisierung des Angriffs fälschte unser Defensiv-Allrounder Kilian G. in der Rückwärtsbewegung jedoch ungeschickt ab und drückte somit die Kugel zum frühen 2 – 0 über die eigene Torlinie.
Ein Fehlstart nach Maß könnten man sagen! Wer nun dachte unser Team würde sich ab hier korrigierend aufbäumen wurde eines Besseren belehrt. Fehlpässe am laufenden Band, reihenweise Ballverluste im Spielaufbau sowie zögerliches Zweikampfverhalten verhinderten immer wieder die angedachten Offensivbemühungen, lediglich ein Standard Benedikts ließ kurzzeitig aufhorchen, nachdem dessen Flugball kurz vor der Pause die Querlatte des Gegners touchierte. In der Halbzeitpause wusch nicht nur der einsetzende Platzregen, sondern auch die Ansprache des Trainergespanns unserer Elf den Kopf, was im zweiten Durchgang zumindest etwas für Ausgeglichenheit in der Spielentwicklung sorgte. Dennoch hatten die technischen Defizite unserer Mannschaft fortlaufend Bestand, selbst etliche Positionswechsel beeinflussten diesen Missstand kaum, die Effektivität im Strukturaufbau der Gäste blieb unverändert verbesserungswürdig.
Nachdem sich auch die Fasanerie der niveauarmen Begegnung nach dem Seitenwechsel anpasste, entwickelte sich im weiteren Verlauf ein klägliches Gebolze, daran änderte auch Lukas`s Standard, welchen er aus 18. Metern in die regenverhangenen Wolken zimmerte, nur wenig. Den Deckel auf die zerfahrene Begegnung setzte in der 76. Minute eine Mittelfeldkraft des Kontrahenten mit dem 3 – 0, ein Konter unmittelbar vor dem Abpfiff zum 4 – 0 Endstand erlöste nach desolater Vorstellung der SG Röhrmoos schlussendlich mitgereiste Fans und Trainerteam. Mit dem Heimsieg legte der Gastgeber schon einmal den Grundstein für einen erfolgreichen Herbstrundenverlauf, unsere Elf hingegen findet sich schon zu Beginn der Saison im Tabellenkeller wieder und täte gut daran sich zumindest an den Spiel- / Trainingstagen vollkommen auf den Fußball zu konzentrieren. Auf ein Neues am nächsten Wochenende!
Kader:
Benedikt, Joshua, Maximilian, Sebastian H., Kilian G., Jan,
Jakob B., Timon, Quirin, Jakob L., Benni, Philip, Lukas, Lucius, Luis

-------------------

1. Testspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen JFG Dachau Land

Nach der Saison ist vor der Saison! Deshalb traf sich die B-Jugend der SG Röhrmoos am 16.07.22 in Petershausen, um den aktuellen Leistungsstand gegen die JFG Dachau Land auszuloten.
Hier kam die Elf mehrheitlich ballsicher in die Partie und konnte erste gewonnene Zweikämpfe auf die Habenseite verbuchen. In der nach und nach beidseitig intensivierten Begegnung häuften sich folglich die Torchancen, Luis servierte in dieser Phase vom Flügel auf Kilian K. welcher jedoch leicht überhastet über die Torumrandung verzog. Das zarte Übergewicht unserer Jungs verfestigte sich dann im weiteren Verlauf, man stresste die JFG früh in der Ballannahme, blieb lauffreudig und wach, die Hausherren setzen ihrerseits bis zur 30. Minute mit Kontern Nadelstiche in Abwehrlinie der SG.
Nach einer smarten Eckenserie setzte dann Lukas gegen den Torhüter der JFG energisch nach und erzielte in dieser Szene glücklich den nun verdienten 0 – 1 Führungstreffer.  Dessen Einsatz wurde hier vollumfänglich belohnt! Leider gelang den Hausherren mit der ersten wirklichen Gelegenheit vor dem Seitenwechsel noch der Ausgleich, indem eine Offensivkraft unseren, na ja ausbaufähig postierten, Schlussmann Artur keck überlupfte.
 Danach wurden in einer sehenswerten Partie mit zwei glücklichen Toren die Platzhälften getauscht. Nach Wiederbeginn krallte sich kurzzeitig die JFG den Spielverlauf, gestoppt wurde dieses Unterfangen als Jakob B. in der Box unfair in die Horizontale befördert wurde und Lukas den fälligen Strafstoß zum 1 – 2 unhaltbar ins Netz bugsierte. Die Vorentscheidung erzwang nur zwei Minuten später, eingeleitet durch Luis, der vorgelagert gefoulte Jakob B.
 Er erzielte diesmal aus der Distanz Treffer Nr. 3 und nahm somit etwas Druck aus dem Kessel des Duells. Trotzdem blieb unsere SG weiter hungrig nach mehr und suchte kontinuierlich den Weg in die Spitze, obwohl nach der Trinkpause über ein Defensivgetümmel im eigenen 5-Meter-Raum der 2 – 3 Anschlusstreffer einher ging. Dachau Land wollte nun mit der Brechstange den Ausgleich erwirken, unter Mithilfe des Außenpfostens sowie unbändigem, mannschaftsdienlichem Kampfgeist selbst in Unterzahl (Artur und Kilian K. mussten verletzt vom Feld), gelang es unserem Team jedoch den verdienten 2 – 3 Endstand über die Ziellinie zu schaukeln. Glückwunsch! Jetzt kann die SG Röhrmoos die letzten Trainingseinheiten vor der Sommerpause entspannt angehen, ich wünsche allen Lesern geruhsame Ferientage, lasst es Euch gutgehen, wir sehen uns sicher Ende August wieder am Spielfeldrand.
Kader:
Sebastian H., Luis, Maximilian, Kasi, Artur, Benedikt,
Jakob B., Lukas, Joshua, Jan, Kilian K., Jakob L.

--------------------

Eagle Cup 2022 der B-Jugend SG Röhrmoos beim Post SV München

Ein personeller Engpass zum Turnierbeginn am 10.07.22 beim Post SV München beschäftigte das Trainerteam der SG Röhrmoos geraume Zeit, bis sich herauskristallisierte das laut Wettkampfregeln dieses Turnier auf dem Kleinfeld mit verminderter Spielerzahl stattfinden wird (lieber Post SV: die B-Jugend spielt schon seit jeher mit 11 Mann auf dem Großfeld!!).
So konnte man dem Umstand entsprechend und unter Mithilfe unseres kurzfristig einspringenden Aushilfstorhüters Artur mit voller Kapelle in die Auftaktbegegnung gegen den PSV 2 einsteigen. Völlig untypisch brachte Jakob B. unsere Jungs gleich nach Beginn mit einem straffen Distanzschuss in Führung und trotz vehementer Ausgleichsbemühungen blieb unsere Abwehr stabil und die Mannschaft mehrmals auch in der Offensive zwingend (Philip und Luis waren hier nicht ganz unbeteiligt), obgleich der frühe Führungstreffer schlussendlich für die ersten drei Punkte im Turnierverlauf reichen musste.
In der zweiten Partie gegen PSV 3 tat es Kasi seinem Mannschaftskollegen gleich, indem er energisch in Kilian K´s Hereingabe von links grätschte und so den zeitigen Vorsprung für die SG Röhrmoos erzielte. Auch danach blieb das Team griffig in der Begegnung und wurde mit dem Glück des Tüchtigen belohnt, nachdem der Kontrahent einen durch Benedikt verursachten „Elfmeter“ kläglich neben Arturs Geltungsbereich setzte. Somit waren zwei Startsiege verbucht und man durfte sich schon zart mit dem Gedanken an ein mögliches Halbfinale anfreunden. In das letzte Vorrundenspiel mit dem TSV Murnau startete die „Elf“ druckvoll, einen ersten Fernschuss Jakobs konnte der Torhüter noch entschärfen musste sich aber kurze Zeit später, Initiator war wieder Jakob, mit tatkräftiger Unterstützung einer Defensivkraft geschlagen geben.
 Dem gut strukturierten Stellungsspiel der SG Rechnung tragend bewegte sich die K.O.-Runde ab hier schon deutlich in Sichtweite, vollends sicher war man nach Quirins 2 – 0, welcher nach Sebastian H´s Vorlage vom Flügel die Kugel unhaltbar im Murnauer Netzwerk verstaute. Ungeschlagen mit null Gegentreffern in die Finalrunde, das konnte sich durchaus sehen lassen! Im spannungsgeladenen Halbfinale trafen die Röhrmooser Jungs  schließlich auf den TSV Moosach-Hartmannshofen, hier machte zunächst der TSV mächtig Alarm und schnürte das Team in der eigenen Hälfte ein.
Nachdem Artur mit Bravour einen weiteren Strafstoß ins Toraus lenkte, war die SG wieder dabei und als Lukas in dem völlig offenen Schlagabtausch nach einem Drehschuss am 16er jubelnd abdrehte, fightete die Mannschaft aufopferungsvoll und schaukelte das knappe Ergebnis somit über die Ziellinie. Der Finaleinzug war perfekt! Hier ging es nochmals gegen den schon in der Vorrunde niedergerungenen PSV 3, eine zweifelhafte Schiedsrichterentscheidung führte jedoch schon in der ersten Minute zum ernüchternden 0 – 1. Statt Ruhe zu bewahren, verfiel das Team danach in offensichtliche Hektik, ein überflüssiger Ballverlust im Zentrum ging zu allem Überfluss auch noch mit der 0 – 2 Vorentscheidung einher, was die Sache mit dem ersten Platz nicht unbedingt erleichterte. Dennoch stemmte sich unser Kader weiter gegen die drohende Niederlage, als jedoch ein wüst anmutender Zweikampf Benedikts mit dem anlaufenden Stürmer im Strafraum zu Ungunsten der SG gewertet wurde, war auch Artur machtlos und die Endplatzierungen eins bis acht im Turnier standen endgültig fest.
Auch wenn es nicht ganz nach oben gereicht hat (der zweite Platz ist aller Ehren wert), war es ein gebührender Abschluss der ersten sieben Fußballmonate, vielen Dank an dieser Stelle den kurzfristig aushelfenden Kickern im Namen unserer B-Jugend. Und mit der scheinbar wieder gefundenen Spielfreude unserer Jungs darf man schon jetzt erwartungsvoll den bevorstehenden Testspielen (dann wieder auf dem angestammten Großfeld) sowie dem Beginn der Herbstrunde 2022 entgegenfiebern!
Kader:
Kasi, Lukas, Korbinian, Jan, Artur, Kilian K.,
Benedikt, Quirin, Luis, Marcel, Philip, Jakob B.

--------------------

9. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen FC Teutonia 3

Wiedergutmachung war am 02.07.22 nach der letzten Niederlage (hier habe ich mir den ausführlichen Bericht ehrlich gesagt gespart, es gab eh nur jede Menge Gegentreffer) im Heimspiel gegen den FC Teutonia 3 angesagt.
Griffig, sowie mit kompaktem Pressing kam die B-Jugend in die Partie, blieb aber nach hinten relativ luftig was den ersten Vorstoß des FC Richtung zu verteidigendes Gehäuse provozierte. Mit fortlaufender Spielzeit suchten die Jungs vermehrt die Lücken in der Schnittstelle des Gegners, es dauerte jedoch bis zur 13. Minute als Luis unter Mithilfe des teutonischen Torwarts zur 1 – 0 Führung vollendete.
Bis zur Trinkpause verdichtete das heimische Team weiter geschickt den Zentrumsbereich und erschwerte somit die Angriffsbemühungen der Gäste, danach agierte Teutonia zielstrebiger und setzte unsere Defensive kurzzeitig massiv unter Druck. In dieser Phase durfte Benedikt als Folge einer Notbremse fünf Minuten pausieren, die Unterzahl rächte sich schnell, nachdem unser Kontrahent kurz vor der Pause den Ausgleich erzwingen konnte. Zu allem Überfluss attackierte Sebastian H. unmittelbar danach seinen zugeteilten Stürmer im Strafraum unwirsch, wonach die Hausherren nach dem verwandelten Elfmeter im zweiten Durchgang wieder einem Rückstand hinterlaufen mussten. Nach der vom Trainer verordneten „Gedenkviertelstunde“ kam die SG, nun wieder vollzählig, hellwach aus der Kabine, gab mächtig Gas und setzte nochmals Luis aussichtsreich in Szene.
Dessen Abschluss parierte der Keeper diesmal via Glanzparade und obgleich die Gastgeber weiter auf die Tube drückten, verfingen sich etliche Hochkaräter ungenutzt im stellenweise holprigen Rasengeläuf. Als der Schiedsrichter, diesmal zu Gunsten unserer Mannschaft, auf den Punkt deutete trat unser „Mister Zuverlässig“ Jakob B. zur Ausführung an, leider entpuppte sich der Schuss als zu unplatziert, wonach der Schlussmann des FC diese Großchance zum Ausgleich entschärfen konnte. Das nachfolgende Powerplay unseres Kaders unterstützte ab diesem Zeitpunkt die Abwehr zusätzlich, blieb folglich in der Rückwärtsbewegung zunehmend offen und vereinnahmte (so geschieht es ja oftmals), über einen Konter das desillusionierende 1 – 3.
Nach einer weiteren Trinkpause krallte sich Teutonia hinten fest, nahm so viel Zeit von der Uhr wonach auch die Beine unserer unaufhörlich anstürmenden Jungs immer schwerer wurden. Für die leichte Korrektur zum 2 – 3 Endstand sorgte schließlich Jakob B., indem er sein erzwingendes Solo in der Schlussminute finalisierte. Mit dem Abpfiff war der letzte Tabellenplatz in der ersten Spielzeit 2022 endgültig Fakt, dies spiegelt auch nüchtern betrachtet, die holprige Stabilität in der absolvierten Punktrunde vollumfänglich wider. Nun darf sich die B-Jugend der SG Röhrmoos noch in einem bevorstehenden Sommerturnier beweisen, um nach der Trainingspause mit gestärktem Selbstbewusstsein und hoher Motivation in die Herbstrunde einzusteigen. Wir sind auf jeden Fall wieder dabei!
Kader:
Jakob B., Marcel, Benedikt, Sebastian H., Sebastian M., Luis, Kilian K.,
 Kilian G., Lucius, Maximilian, Jan, Jakob l., Kasi, Lukas, Luca
--------------------

7. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen SC Grüne Heide Ismaning

Warme, sehr warme, ja schon fast hochsommerliche Außenbedingungen herrschten am 26.06.22 beim Auswärtsspiel der SG Röhrmoos gegen den SC Grüne Heide Ismaning vor. Trotzdem kamen beide Teams zunächst läuferisch motiviert in die Begegnung, obwohl man in den Anfangsminuten beidseitig meist im Zentrumsbereich sein Territorium abzustecken versuchte.
Kurz danach setzte sich unser Rückkehrer Sebastian M. auf der rechten Flanke durch, legte direkt auf unseren Neuzugang Luis auf (ja es hat sich personell in der Wettbewerbspause einiges getan), welcher die Kugel jedoch leicht überhastet auf die Querlatte legte. Auch im weiteren Verlauf blieb unsere SG in der Balleroberung etwas klarer, musste aber gleichfalls in der Defensive hochkonzentriert arbeiten um den – verletzungsbedingten - Aushilfskeeper Lucius (noch eine Veränderung) in seinem Aufgabenbereich zu entlasten.
Nach der Trinkpause hatte nochmals Luis die Führung auf dem Fuß, bevor im Gegenzug in einer bizarr anmutenden Sequenz das überraschende 1 – 0 für die Hausherren im Netzwerk zappelte. In der 28. Minute streifte dann Benedikt nach einer Ecke haarscharf am Leder vorbei, im „Backoffice“ lauerte jedoch Jakob B. und glich unbedrängt per Kopf (noch vor bevor sich Grüne Heide versah) aus. Kaum verhallte der Wiederanpfiff lud unsere Elf den Gastgeber, zum ungünstigsten Zeitpunkt des Schlagabtausches, im Stellungspiel am eigenen Strafraum großzügig ein und kassierte prompt den neuerlichen Rückstand.
Dennoch gab sich die Mannschaft diesmal nicht auf und gestaltete das Duell trotz Sommerhitze weiter intensiv offen und blieb bis zum Seitenwechsel allzeit auf Augenhöhe. Im zweiten Durchgang war hinsichtlich des Endergebnisses also alles drin! Somit hatte in der nachfolgenden Halbzeit die Körperspannung der SG Fortbestand, dennoch zierten etliche Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung die Angriffsbemühungen, aufmunternd kam aber hinzu das Luis wenig später völlig blank vor dem Kasten auftauchte, leider zimmerte er hier das Runde nur an den Außenpfosten was deshalb notwendiges, energisches Anlaufen unserer Jungs weiter bedingte.
Zu allem Überfluss fand ein verzweifelt anmutender Distanzschuss der Hausherren unglücklich den Weg zum 3 - 1 ins Maschengeflecht, was natürlich zur moralischen Belastungsprobe für die Mannschaft der SG führen konnte, doch weit gefehlt. Als Kilian K. von links einen straffen Ball in den Strafraum beförderte, durfte man noch an dem am Schlappen klebenden Schusspech verzweifeln, nachdem Lukas jedoch einen Standard in den Rückraum des SC schlenzte und der heranbrausende Jakob B., wieder per Kopf zum 2 – 3 Zwischenstand vollendete war abermals „Musik“ ins durchaus körperbetonte Kräftemessen zurückgekehrt. Völlig öffnete sich das Match nach Benedikt´s Flugball in die Box, der heimische Torhüter ließ zur Mitte hin abprallen und brachte somit Jan an der 16er-Grenze in Position, dieser bedankte sich höflich und markierte den längst überfälligen Ausgleichstreffer. Das Sahnehäubchen setzte schließlich Jakob B. auf die Partie, als er die finale Ecke zum 3 - 4 Endstand mit der Stirn über die gegnerische Torlinie drückte. Nicht aufgegeben, engagiert die Anweisungen des Trainers umgesetzt und schließlich das Spiel gedreht – schon ist das erste ergebnisbezogene Erfolgserlebnis der Saison in trockenen Tüchern. Klasse gemacht! Jetzt kann man am kommenden Donnerstag mit breiter Brust zum amtierenden Tabellenführer anreisen, mit dieser ins nächste Match übertragenen Willensleistung ist auch hier alles im Bereich des Möglichen!
Kader:
Lukas, Kasi, Luis, Sebastian M., Jakob B., Kilian K., Kilian G.,
 Lucius, Sebastian H., Luca, Jan, Marcel, Max, Benedikt

--------------------

6. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen FC D. Griechen A. Pontos

Ein Erfolgserlebnis musste unbedingt her, so der allgemeine Tenor, als unsere B-Jugend am 28.05.22 zum FC Griechen Pontos anreiste. Diesen Eindruck festigten die ersten Minuten, hier gab die SG mächtig Gas, generierte in kurzen Abständen Möglichkeiten und schnürte die Hausherren regelrecht in der eigenen Gefahrenzone ein.
 Nach zehn Umdrehungen des Uhrzeigers stabilisierten sich Hausherren und verstärkten gegen unsere bis dahin stabile Abwehr zusehends die Offensivbemühungen, ohne jedoch hieraus zählbares Kapital zu erlangen. Für den ersten Adrenalinschub sorgte ein Standard des FC vom Mittelkreis aus, hier ließ Sebastian Z. die Kugel unglücklich abklatschen, konnte sich aber der Unterstützung des Außenpfostens erfreuen, bevor im schnell vorgetragenen Gegenzug Sebastian H. vom platzstellenden Keeper routiniert abgeblockt wurde.
Mitte des ersten Durchgangs hatte Artur nach Jakob B.´s Assist die Führung förmlich auf dem Schlappen, die nachfolgende Szene im griechischen 16er beschwor sogar etwaige Jubelorgien herauf, leider fand das Leder im undurchsichtigen Strafraumtumult wieder nicht den Weg ins Netz und nachdem Lukas´s Versuch aus der Distanz knapp übers Queraluminium strich, winkte der Unparteiische auch schon zur torlosen Halbzeitpause. In der Fortsetzung der Partie erkannte ein Spieler des Gastgebers rasch das sich unser Torhüter gedanklich noch in der Pause befand, schlug das Spielgerät unvermittelt vom Anstoßkreis aus Richtung Sebastians Wirkungskreis, wonach das Runde zum schockierenden 1- 0 die Wertungslinie überkullerte.
An dieser Entwicklung hatten unsere Jungs danach mächtig zu knabbern, auch verlor die Begegnung ab hier deutlich an Niveau und plätscherte im Wesentlichen ereignisbefreit dahin. In der 57. Minute hämmerte Pontos den Ball an die Latte, diesmal war Sebastian Z. in rettender Art und Weise zur Stelle und mit den Fingerspitzen dran, kurz darauf legte Jakob B. nach dessen Solo im Fallen haarscharf neben den Kasten des FC Pontos. Nachdem Lucius per Kopf in klarer Abseitsposition zum Abschluss kam, tropfte Sebastian Z. (schon in der Added-Time) eine Ecke zur Mitte hin ab und der 2 – 0 Endstand war im Nachsetzen des Pontos-Stürmers endgültig besiegelt.
Zwei völlig überflüssige Gegentreffer zementierten somit die nächste Pleite im sowieso schon trostlosen Spielbetrieb der Frühjahrsrunde 2022, bleibt zu hoffen das die deftige Ansprache des Trainers Markus nach der Begegnung Wirkung zeigt und unsere Jungs sich in den verbleibenden Wertungsrunden wieder auf Ihre eigentlich vorhandene Spielfreude besinnen! Trainingsfleiß, sowie die notwendige Portion Disziplin vor den Wettkampftagen versteht sich von selbst!
Kader:
Lukas, Sebastian H, Sebastian Z., Lucius, Marcel, Kasi, Kilian G.,
Joshua, Jakob B., Jakob L., Korbinian, Jan, Luca, Benedikt, Artur

--------------------

5. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen SV Untermenzing 2

Am 21.05.22 traf die SG Röhrmoos zu Hause auf den Tabellenführer des SV Untermenzing 2. Vollends chancenlos war man nach dem Vorjahresunentschieden nicht, jedoch setzten die Gäste in der Frühphase des Duells schon die ersten Ausrufezeichen zu eigenen Gunsten.
Als Benedikt einen weiten Schlag in den Strafraum wuchtete vergab Jakob B. eine, ja schon 1000%ige Gelegenheit zur Führung, das wäre es endlich einmal gewesen! Leider rächte sich die vertane Möglichkeit unvermittelt, nachdem sich unsere Verteidigung in der 10. Minute eine Auszeit nahm und prompt über einen platzierten Diagonalabschluss das Leder zum fast schon üblichen 0 – 1 Rückstand im Netz zappelte.
In der Folge zeigten sich die Jungs dann etwas zielstrebiger, blieben jedoch gegen offensiv umtriebige Gäste auch in der Abwehr gefordert. Eine Ecke Untermenzings fand nach zwanzig gespielten Minuten nahezu unbehelligt den Weg in Sebastian Z´s Maschengeflecht, in dieser Szene gab Joshua der Kugel noch den entscheidenden Richtungswechsel zum vorentscheidenden 0 - 2 Zwischenstand. Nach einer Trinkpause erlöste der Schiedsrichter schlussendlich das Publikum nach 4-minütiger Nachspielzeit vom bis dahin ermüdenden Sommerkick der heimischen B-Jugend in Hälfte I.
Auch der zweite Durchgang entwickelte sich dann rasch ähnlich dem ersten, die Gäste spulten mit dem Vorsprung im Rücken ihr Spiel ab, unsere Jungs gaben artig Geleitschutz in den Aktionen, ansonsten gab es im Großen und Ganzen nichts Aufregendes zu Papier zu bringen. Auch wirkte die gastgebende Elf im weiteren Verlauf der Begegnung gehemmt und angestrengt, vereinzelte Abschlüsse aus der Distanz von Lukas, Jakob B. und Kilian K. verfingen sich entweder im Abwehrblock des SV oder verloren sich folgenlos hinter der Grundlinie des angereisten Kontrahenten.
Nachdem sage und schreibe vier Mann unseres Kaders an Benedikts Flanke (den Anschlusstreffer vor Augen) vorbeischlitterten, erzielte ein Stürmer Untermenzings im darauffolgenden Konter gegen unser in dieser Szene überfordertes Defensivtrio den 0 – 3 Endstand, wonach die „Messe“ in diesem Duell endgültig gelesen war. Größtenteils fehlende Körperspannung, wenig Struktur im Aufbauspiel, sowie seltenste Abschlussgelegenheiten lassen die SG Röhrmoos zum wiederholten Male als Verlierer vom Platz gehen, deshalb findet die bislang verkorkste Frühjahrsrunde auch nach dieser Partie seine unrühmliche Fortsetzung…!!!

Kader:
Marcel, Philip, Lucius, Korbinian, Kilian K., Kilian G., Joshi, Maximilian,
Benedikt, Sebastian H., Lukas, Jakob L., Sebastian Z., Jakob B.

--------------------

4. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen SV Lohhof 2

Mit einem regelrechten Paukenschlag eröffnete sich am 14.05.22 die Partie der SG Röhrmoos zu Hause gegen den SV Lohhof 2. Kaum war der Anpfiff ertönt sorgten die Gäste für erste Torgefahr, fatal jedoch wirkte sich der unglückliche Rückpass Sebastians H.´s auf seinen Torhüter aus! Hier versprang die Kugel auf holprigem Geläuf was der Stürmer des SVL dankbar zur 0 – 1 Führung entgegennahm.
Trotz hauchzarter Überlegenheit unserer B-Jugend hatte die meist hohe „Flüchtigkeitsfehlerquote“ Bestand, daran änderte auch Lukas´s Abschluss in geahndeter Abseitsposition nur wenig daran.In der 16. Minute musste Sebastian Z. herauslaufend seinen überspielten Verteidiger Maximilan unterstützen, dennoch fand die Kugel irgendwie den Weg in die Mitte, was mit dem in dieser Phase kontraproduktiven 0 – 2 Rückstand einherging. Kurz darauf legte Lukas im 16er uneigennützig quer, hier wäre wohl ein Tick mehr Egoismus effektiver gewesen, aber im Nachgang ist man ja bekanntermaßen immer schlauer!
 Bis zur Pause stemmte sich die Mannschaft weiter gegen die drohende Niederlage, klare Möglichkeiten ließen jedoch fortlaufend auf sich warten und Lohhof unterband den Spielfluss oftmals im schon im Zentrum mit kleinen Fouls, die nachfolgenden Standards brachten aus dieser Entfernung folglich wenig Ertrag bezugnehmend auf die dringend benötigte Torausbeute.
Jakob B. paukte sich eine Minute vor dem Seitenwechsel in die Box, wonach Lukas auf dessen Hereingabe zum 1 – 2 Anschlusstreffer in die Laufbahn des Spielgeräts rutschte. Wackelige Lohhofer durften mit diesem Pausenstand zufrieden sein, obgleich unsere Elf es oftmals versäumte, die sich auftuenden Möglichkeiten in zählbares umzuwandeln. Den Teamspirit in der Halbzeit gestärkt startete unser Kader emsig in den zweiten Durchgang, auch wenn zunächst die eigene Querlatte das knappe Zwischenergebnis festigen musste.
Nachdem zunächst Jakob B. aus der Distanz verzog, durfte Sebastian Z. mittels Großtat auf der Linie entschärfen, leider verschenkte unsere Mannschaft im weiteren Verlauf die mit frühem Anlaufen erzwungenen Ballgewinne so schnell wie sie erobert wurden und brachten somit die eigentlich schon platten Lohhofer zurück ins Spiel. Eigene Großchancen liegen lassend sorgten in der 70. Minute im Doppelpack die Gäste für Alarmstimmung, bevor Lukas nach Marcels Assist in die Schnittstelle zum Ausgleichstreffer kam, der Jubel war aber noch nicht verhallt, da annullierte der Schiedsrichter diesen Treffer wegen vermeintlicher Abseitsstellung, schade drum.
Benedikt interpretierte in der Schlussphase einen Standard erst als Rückpass zum gegnerischen Torhüter, packte aber kurz vor dem Ende nochmal den Hammer an der Strafraumkante aus, die Wucht des Abschlusses war jedoch zu viel des Guten (der Schlag zischte weit übers Gehäuse) und die nächste Klatsche stand mit dem 1 – 2 Endstand in den Geschichtsbüchern des Bayrischen Fußballverbandes. Somit brachte sich die B-Jugend der SG Röhrmoos, wie nur allzu oft, um den Lohn der Arbeit und steckt nach diesem Ausgang im Tabellenkeller der Frühjahrsrunde fest. Jetzt kann es ja eigentlich nur noch besser werden!
Kader:
Korbinian, Jan, Lucius, Kasi, Kilian K., Lukas, Luca, Marcel, Jakob L.,
Sebastian H., Jakob B., Maximilian, Sebastian Z., Benedikt, Kilian G.

--------------------

3. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen JFG Dachau Land 06

Um endlich das eigene Punktekonto der Tabelle ins rechte Licht zu rücken, reiste unsere B-Jugend am 06.05.22 zur JFG Dachau Land 06. Beide Mannschaften gingen in der Anfangsphase mit einer gewissen Forschheit zu Werke, wobei die Gastgeber einen Tick zielgerichteter in die Begegnung starteten.
Die Spielanlage der Hausherren mit weiten Bällen war rasch entschlüsselt und nachdem Lucius erstmals nach einer Flanke haarscharf an der Führung vorbeischrammte, war plötzlich die SG Röhrmoos häufiger am Drücker was an der Seitenlinie beim Heimcoach deutlich hörbar Widerstand gegen so manche Schiedsrichterentscheidungen herauf beschwörte.
Nach einer viertel Stunde sorgte ein Lattentreffer der JFG für einen ersten Schockmoment, zumal der Vorwärtsdrang unserer Jungs etwas erlahmte und eigene Chancenkreationen meist in den Stückwerkbereich abdrifteten. Deshalb plätscherte die Partie bis zur 36.Minute meist belanglos dahin, erst dann setzte Lukas ein Ausrufezeichen, indem er aus der Drehung an der Strafraumkante den heimischen Torhüter prüfte. Den Gegenzug entschärfte Sebastian Z. unter Mithilfe des Pfostens bezüglich eines potenziellen Rückstands, was schlussendlich einen torlosen Seitenwechsel besiegelte. Geschlossen kam unser Team aus der Kabine, obgleich die JFG kurzzeitig mit hoher Schlagzahl richtig Stress für unsere Defensive erarbeitete, auch unser Torhüter Sebastian leistete in diesem Zeitfenster richtige Schwerstarbeit,
um den ausgeglichenen Zwischenstand festzuhalten. Einem vorgelagerten, mit hohem Tempo eingeleiteten Angriff (dieser wurde durch unsere Jungs noch in höchster Not geklärt), folgte in der 60. Minute doch noch der Lucky Punch für die Hausherren: hier kam der Gegner mit Speed von rechts, legte in die Box und würgte das Leder gegen drei Abwehrkräfte zur Führung ins Maschengeflecht. Die SG steckte diesmal wider Erwarten nicht auf, verstärkte seinerseits die Ausgleichsbemühungen, leider verzog Kasi freistehend im 16er, wonach die Pille denkbar knapp über das Quergebälk der Hausherren tändelte.
Danach setzte unser Trainertrio alles auf einer Karte, stellte auf eine luftig angelegte Dreierkette um und schickte alle offensivtauglichen Akteure in die Angriffszone. Belohnt wurde diese Umstellung in der 79. Minute, hier profitierte Jakob B. von einem Flipperspiel im Strafraum welches er zum vielumjubelten 1 - 1 Endstand finalisieren konnte. Hoffentlich ist mit diesem späten Ausgleichstreffer auch der Knoten hinsichtlich der bevorstehenden Partien geplatzt, für das Selbstbewusstsein, so die Einschätzung vieler Fans, war dieser Spielausgang allemal Gold wert. Fazit: Der Wortlaut eines allseits bekannten Fußballprofis – „weiter, immer weiter“ – fand an diesem Spieltag seine uneingeschränkte Existenzberechtigung!

Kader:
Benedikt, Kilian G., Quirin, Jan, Kasi, Joshua, Kilian K.,
Lucius, Lukas, Sebastian Z., Maximilian, Philip, Jakob B.


--------------------

2. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen FC Alte Haide / DSC München

Nach einer, beschreiben wir es mal so, ausbaufähigen ersten Halbzeit am 27.04.22 beim FC Alte Haide mussten unsere Jungs der SG zum wiederholten Male mit einem 1 – 0 Rückstand in die Halbzeitpause schreiten.
 Vorangegangen war ein Ballverlust Kilian K´s. auf der Außenbahn, wonach ein Stürmer des FC aus bester Angriffsposition die Führung der Hausherren im Durchgang I auf sein Scorer-Punktekonto verbuchen durfte. Die nachfolgende, „zünftige“ Halbzeitansprache des Trainers Markus zeigte Wirkung und unsere Mannschaft startete danach mit hoher Laufbereitschaft und deutlicher Körpersprache in die zweite Hälfte, obgleich Sebastian Z. im Doppelpack nach 48. gespielten Minuten reaktionsschnell einen weiteren Gegentreffer verhindern musste.
Trotz einer strafstoßwürdigen Attacke eines Münchner Verteidigers kam Lukas kurze Zeit später zu einem geblockten Abschluss, geht er in dieser Szene jedoch nachvollziehbar zu Boden hätte der Unparteiische wohl auf den Elfmeterpunkt gedeutet und der Ausgleich wäre in greifbare Nähe gerückt, aber sei´s drum! Leider ging Jakob B. beim Gegenangriff in der eigenen Box etwas zu ungestüm in den Zweikampf, wonach der darauffolgende Penalty des platzstellenden Teams zur fast schon uneinholbaren Vorentscheidung führte. Dennoch steckten unsere Jungs nicht auf, behielten Moral und Kampfgeist was ein Querpass Jakob B´s von der Grundlinie unterstrich, zum Bedauern der Fans streifte diese Hereingabe an Freund und Feind wirkungslos vorbei und verlor sich auf der gegenüberliegenden Seite des Kunstrasengeläufs.
 Nachdem sich unser Torhüter Sebastian nochmals grandios auszeichnen durfte, ertönte auch schon der Schlusspfiff und der Referee vermerkte den 2 – 0 Endstand für den heutigen Rivalen unverrückbar auf seinem Spielberichtsbogen. So belohnte sich unsere Elf nach einer insgesamt ausgeglichenen Hälfte wieder einmal nicht für das gezeigte Engagement und musste deshalb ohne jeglichen Punktgewinn die Heimreise antreten.
 Diese Niederlage vervollständigt die bislang verkorkste Chronologie der Wettkampfentwicklung unseres Teams, bleibt zu wünschen das mit der nächsten Partie im Lokalderby gegen die JFG Dachau Land das offensichtlich abhanden gekommene Selbstbewusstsein zurückkehrt und die sich hoffentlich einstellende Kehrtwende den B-Jugend-Kader der SG Röhrmoos in die ersehnte Erfolgsspur abbiegen lässt.
Kader:
Korbinian, Benedikt, Kilian G., Philip, Timon, Jakob B., Kilian K.,
Lukas, Sebastian Z., Luca, Maximilian, Lucius, Marcel, Quirin

--------------------

Tag 4. – B-Jugend der SpVgg Röhrmoos beim Osterturnier Trofeo Adriatico 2022

Freizeit, Chillen, Entspannen

Das Motto der Überschrift stand im Focus des vierten Tages unserer B-Jugend an der Adria. Nach einem späten, ausgiebigen Frühstück machten sich alle angereisten am Ostersonntag vormittags zu einer gemütlichen Fahrradrunde mit Rikscha-Bikes auf. Gemeinschaftssinn, Fun und Geselligkeit standen hier im Vordergrund, weshalb natürlich ein Besuch der ortsansässigen Gelateria nicht fehlen durfte. Nach der Rückkehr ins Hotel stärkte man sich beim kollektiven Mittagessen um anschließend dem frei zur Verfügung stehenden Nachmittag mit bevorzugten Inhalten zu füllen.
Einige statteten der nahegelegenen Ortschaft San Marino einen kulturell angehauchten Besuch ab, ein Teil der „Crew“ frönte weiter seiner Fußballleidenschaft und wohnte den Finalpartien im Stadion bei und etliche vertrieben sich die Zeit damit um zu ratschen, chillen und / oder einfach durch den verbleibenden Tag zu schlendern. Anschließend ging es noch auf einen abendlichen Spaziergang, welcher mit einem gemeinsamen Abendessen in einer Strandpizzeria abgerundet wurde. Nach einem sportlerkonformen Abschlussgetränk an der Hotelbar ging es dann auch schon zur Bettruhe, am nächsten Tag wartete ja schließlich die Rückreise in die bayrische Heimat.
Alles in allem endete hier ein rundum gelungenes Osterwochenende, den Organisatoren des Trainerteams, der Elternschaft sowie allen Beteiligten, welche am Zustandekommen dieses besonderen Events mitwirkten, möchte ich im Namen des gesamten Mannschaftsumfelds ein herzliches Vergelt´s Gott entgegenrufen, es hat wieder einmal mega, mega Spaß gemacht. Hoffentlich findet diese Veranstaltungsart im nächsten Jahr seine Fortsetzung, www.fussballspielberichte.de ist ganz bestimmt wieder dabei!!!
Turnierkader:
Sebastian Z., Luca, Maximilian, Sebastian H., Quirin, Kilian G.,
Jan, Lucius, Jakob L., Benedikt, Marcel, Philip, Timon, Lukas, Joshua
Trainerteam:
Markus, Erik, Christian

--------------------

Tag 3. – B-Jugend der SpVgg Röhrmoos beim Osterturnier Trofeo Adriatico 2022

Fotoshooting

Noch bevor es am dritten Tag des Trofeo Adriatico im Wettkampf richtig zur Sache ging, stand für unser Team ein „Pressetermin“ der besonderen Art auf dem Programm. An einer nahegelegenen, weiteren Spielstätte des Turniers nahm unsere Elf zunächst die ausgelobten Teilnehmermedallien in Empfang, bevor man sich auf einem UEFA-Podest für das offizielle Mannschaftsfoto in Position brachte.
Um keinerlei Zweifel an der Herkunft unserer SG Röhrmoos aufkommen zu lassen, wurde natürlich auch die Bayernfahne gehisst und die entschlossenen Gesichter der Player sollten wohl schon aus der Ferne den nächsten Kontrahenten auf dem Platz vorfeldlich beeindrucken. Anschließend stärkte man sich im Quartier am Lunchbuffet, bevor sich alle Beteiligten zum nächsten Austragungsort in Bewegung setzten.

Spiel III der Vorrunde

Im dritten Vorrundenspiel gegen den ASD Simione calcio Rovizza verdeutlichte rasch die Körpersprache unserer SG das man nun endlich etwas „reißen“ wollte, man kam zwingend in die Zweikämpfe und forderte den leicht überlegenen Italienern alles ab.
Obwohl sich zunehmend die Frage auftat ob hinten die Null wirklich hält, behielten die Jungs auch im zweiten Durchgang ihren Kampfgeist bei, zumal Sebastian Z. einen wohl spielentscheidenden Distanzkracher hervorragend ins Toraus ablenken konnte. Der Brisanz des Ergebnisses vollends bewusst, erkämpfte sich unsere B-Jugend am Ende ein verdientes Remis und hielt alle Optionen für das finale Qualifizierungsmatch offen.

Spiel IV der Vorrunde

Zum großen Showdown kam es danach gegen den deutschen Widersacher des SV Eurasburg – Beuerberg, wo man schnell sein Heil in der Offensive suchte und mit einem nur bedingt Gegenwehr leistenden Widersacher einige Abschlussgelegenheiten auf der Habenseite verbuchen durfte. Nachdem die Seiten torlos gewechselt wurden, fiel endlich der ersten Treffer für die SG, leider wurde Lukas´s Torjubel vom Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung frühzeitig abgebrochen. Röhrmoos blieb weiter dran, konnte aber seine Angriffsversuche nur selten zu Ende spielen.
So blieb es auch diesmal beim Unentschieden, was folglich noch eine letzte Begegnung um die „goldene Ananas“ taggleich nach sich zog. Überschattet wurde jedoch das Ganze durch Kilian G.´s Handverletzung, welche ambulant im Krankenhaus behandelt wurde, um sich glücklicherweise im Nachgang als nicht allzu schwerwiegend herauszustellen. Der Applaus seiner Teamkollegen nach Kilians Rückkehr ins Hotel verdeutlichte in diesem Zusammenhang das völlig intakte Mannschaftsgefüge auch in kniffligen Situationen, trotzdem das sich das im laufenden Turnierwettbewerb noch sportlich ungenutzte Potenzial deutlich offenbarte.

Spiel I der Finalrunde

Nach vier Duellen ohne eigenen Torerfolg, mit zwei Remis sowie der unguten negativen Tordifferenz bestritt die Elf ihre finale Turnierpartie noch gegen unseren Münchner Gebietsnachbarn des SV Ludwigsvorstadt. Nach zwei Minuten sorgte Lukas´s Standard für echte Torgefahr, auch die nachfolgende Eckenserie schürte kurzzeitig Hoffnung auf einen Erfolg, jedoch zappelte Mitte des ersten Durchgangs das Leder im eigenen Netz und man musste wieder einmal einem ärgerlich entstandenen Rückstand hinterherlaufen. 
Und obgleich Marcel, Lukas und Lucius nacheinander den Ausgleich regelrecht auf dem Schlappen hatten, dauerte es bis zur 26. Minute, bevor Benedikt nach Vorlage Lukas`s den einzigen Treffer im Turnier aus kürzester Distanz eintüten konnte. Nachdem sich ja alle Akteure in einem KO-Spiel befanden, gab es nun auch noch einen Elfmeterentscheid. Hier verwandelten Quirin, Lukas, Luca sowie Philip souverän, bevor Benedikt seinen Penalty zu lässig in die Hände des Goalkeepers schob. Damit fand das B-Jugend-Turnier an der Adria seinen 9ten und 10ten Platz bei ebenso vielen Startteilnehmern im Jahrgang und die geschundenen Fußballerseelen durften sich auf einen entspannten, spiel- und trainingsfreien Ostersonntag freuen!

--------------------

Tag 2. – B-Jugend der SpVgg Röhrmoos beim Osterturnier Trofeo Adriatico 2022

Spiel I der Vorrunde

Nach einer gut 20-minütigen Anfahrt durften unsere Jungs am 15.04.22 endlich in das Turniergeschehen in Rimini einsteigen. Im ersten Spiel musste sich das Team der SG Röhrmoos dem französischen Club des AS Willgottheim stellen. Zu Beginn machte der Kontrahent mächtig Druck und beschäftigte im Schwerpunkt die Abwehrreihe unserer Jungs, bevor die Elf Mitte der ersten Halbzeit mutiger wurde und seinerseits vermehrt den Weg in die Offensivtiefe suchte.
Just in dieser Phase der insgesamt ausgeglichenen Partie grätschte ein Fehlpass Lukas`s im Zentrum, welcher vom Gegner über pfeilschnelle Umschaltbewegung mit dem 0 – 1 bestraft wurde. Völlig unbeirrt von dieser überraschenden Aktion behielt die SG auch im zweiten Durchgang die Ordnung (gespielt wurden je 2 x 15 Minuten) und war im weiteren Verlauf dem Ausgleich näher als unser Gegner dem Führungsausbau. Leider trugen Großchancen durch Lucius und Philip, welche jeweils unbedrängt vor dem französischen Keeper auftauchten keine Früchte, weshalb dann auch der Referee nach einer weiteren brenzligen Aktion kurz vor dem Ende die Auftaktniederlage als vollzogen notierte.

Spiel II der Vorrunde

Noch war der Ärger über diese Pleite nicht vollständig verraucht, wartete für unseren Kader schon das zweite Vorrundenduell gegen den ASD Ciro Caruso Napoli. Hier war prinzipiell die Begegnung schon nach 4. Minuten entschieden, nachdem zwei ähnlich vorgetragene Standards jeweils per Kopf zum 0 – 2 vollendet wurden. Nun vollkommen aus der Spur gedrängt, schleppte sich das Team danach Richtung Seitenwechsel obwohl ein Foulelfmeter zum dritten Gegentreffer führte und eine italienische Kombination mit dem 0 – 4 das Quartett im ersten Durchgang vervollständigte.
Der Torreigen setzte sich mit dem Seitenwechsel zum fünften Male fort, erst danach schaltete unser haushoch überlegener Kontrahent zwei Gänge zurück und spulte das verbleibende Spielprogramm routiniert bis zum Schlusspfiff ab. Als der Unparteiische schließlich abpfiff musste die SG mit einem nachdenklich stimmenden Torverhältnis, sowie zwei Niederlagen die Rückfahrt ins „Basiscamp“ antreten. Will man nun am kommenden Finalrundensonntag noch einmal im Stadion der Eröffnungsfeier auflaufen, ist laut Reglement am zweiten Spieltag unbedingt ein Sieg erforderlich, sonst ist das Turnier in Rimini mit den Platzierungsspielen am kommenden Samstagsspieltag (aus sportlicher Sicht) auch schon beendet! Die Zusammenfassung hierzu gibt´s natürlich morgen Abend und wenn das WLAN irgendwann einmal im Quartier funktioniert, natürlich auch die passenden Bilder dazu. Bis dahin.

Eröffnungsfeier im Stadio Romero Neri

Die Abrundung der vorgezogenen Platzierungsspiele fand am Abend im Stadio Romero Neri mit der feierlichen Eröffnungsfeier des Trofeo Adriatico seine Vollendung. Nach der Präsentation aller teilnehmenden Mannschaften und deren Einzug in das weitläufige Spielstättenrondell, begann die beeindruckende Vorstellung einer Showtanzgruppe, welche die Stimmung aller Besucher im weiten Rund der Location noch einmal so richtig anheizte.
Motiviert durch die nachhaltigen Eindrücke des Events trat die Mannschaft schließlich den Rückweg in die Unterkunft an, um tags darauf ausgeschlafen den Turnierverlauf positiv zu beeinflussen. In diesem Sinne – buona notte – und bis morgen.

--------------------

Tag 1. – B-Jugend der SpVgg Röhrmoos beim Osterturnier Trofeo Adriatico 2022

Am 14.04.22 hatte das lange Warten ein Ende: Das Team der B-Jugend versetzte sich zum Trofeo Adriatico Cup 2022 in Rimini / Italien ins Reisefieber. Trotz der langen individuellen Anfahrt von gut 9. Stunden zum Zielort war die Stimmung beim Check-In auf Seiten der mitgereisten Eltern, als auch der Spieler bestens und man machte sich nach der Zimmereinteilung rasch zum gemeinsamen Erkundungsspaziergang auf den Weg, um zumindest etwas die umliegende Gegend zu erforschen. Kaum waren die nötigsten Besorgungen getätigt gab es auch schon Abendessen und das Trainerteam machte sich auf den Weg zum nahegelegenen Spielort, um die notwendigen Instruktionen bezüglich des Turnierablaufs entgegenzunehmen.
Nachdem die wettbewerbsbezogenen Formalitäten abgearbeitet waren, traf man sich noch kurz zu einer geselligen Abschlussrunde in der Unterkunft. Nicht allzu spät kam schließlich das gesamte Kader (Um-)feld zur Bettruhe, um ausgeschlafen die Herausforderungen am drauffolgenden Spieltag in Angriff zu nehmen. Doch dazu morgen mehr im Laufe des Tages!

Turnierkader:
Sebastian Z., Luca, Maximilian, Sebastian H., Quirin, Kilian G., Jan, Lucius,
Jakob L., Benedikt, Marcel, Philip, Timon, Lukas, Joshua

Trainerteam:
Markus, Erik, Christian
---------------------

1. Punktspiel B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen SG Schwabhausen / Bergkirchen / Erdweg

Trotz der, ja sagen wir einmal durchwachsenen, Vorbereitungsresultate trat die B-Jugend der SG Röhrmoos zum ersten Punktspiel am 26.03.22 mit einer Portion Zuversicht im Heimspiel gegen die SG Schwabhausen / Bergkirchen / Erdweg an.
Die anfängliche Herausforderung des fehlenden Unparteiischen löste man schnell (Erik sprang ein) und gestaltete die Anfangsminuten beidseitig munter, hier offenbarte sich die pure Lust auf Fußball im Regelbetrieb des Wettbewerbs. Zunehmend erkämpften sich unsere Jungs ein zartes Übergewicht im Zentrum und obgleich der zwingende Pass in die Tiefe noch auf sich warten ließ, wurde die Elf mit der Zeit energischer gegen den Ball und stand in der defensiven 4er-Kette über weite Strecken gefestigt.

Nach 20. Minuten steckte Quirin cool auf den im Strafraum lauernden Lukas wonach das sehenswerte 1 – 0 seine in dieser Phase berechtigte Vollendung fand. Auch danach behauptete die gastgebende SG seine Dominanz, jedoch hätte ein zweiter Treffer wohl mehr Sicherheit in den Reihen der Mannschaft mit sich gebracht. Noch bevor der Halbzeitpfiff ertönte, verschenkte unsere Kader fast die wackelige Führung, indem über ein unsinniges Getändel in der eigenen Gefahrenzone der Kontrahent, mit höchster Brisanz gespickt, zu allem Überfluss in Szene gesetzt wurde.
Das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite retteten unsere Jungs schließlich einen hauchzarten Vorsprung in die Halbzeitpause. Mit Beginn des zweiten Durchgangs starteten die Gäste druckvoll und beschäftigten unsere Abwehrrecken ordentlich, zumal Unterstützung aus dem Mittelfeld oftmals zu lange auf sich warten ließ. Auch wenn unser Coach Markus lautstark von der Seitenlinie nachjustierte, blieb das Team im wahrsten Sinne des Wortes völlig ausgewechselt, auch wenn man nach 52. Minuten wieder etwas griffiger in die Zweikämpfe einstieg. Dennoch begünstigten Abstimmungsprobleme in der Defensive den schon befürchteten Ausgleich und Kilians Rettungstat auf der Torlinie verschob das 1 – 2, aus einem Standard resultierend, nur geringfügig Richtung Partieende.
 Den 1 – 3 Endstand besiegelte ein weiterer „Distanzkracher“ aus 25. Metern, zumal sich bezugnehmend auf die zweite Halbzeit, völlig konsternierte Röhrmooser auch auf Grund der Abschlussschwäche des Gegners, durchaus mit dem Ergebnis des Auftaktspiels in dieser Höhe arrangieren konnten. Gesamthaftes Fazit: Erste Halbzeit recht, zweiter Durchgang schlecht! Ein etwaiger Erfolg stellt sich eben erst nach der gesamten Spielzeit ein, bitte verinnerlichen und beim nächsten Mal umsetzen dann ist es nur eine Frage der Zeit bis der erste „Dreier“ auf der Habenseite steht!
Kader:
Fabian, Marcel, Jakob B., Kilian K., Jakob L., Philip, Korbinian, Max, Kilian G.,
Sebastian H., Benedikt, Lucius, Quirin, Yoshua, Lukas, Kasi
---------------------
3. Leistungsvergleich B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen SV Lohhof

Eines vorweg: Tore fielen in großer Anzahl als die SG Röhrmoos am 13.03.22 beim SV Lohhof antrat. Kaum war die Begegnung eröffnet gibt Kilian G. fahrlässig ein Dribbling in der eigenen Gefahrenzone ab,
 was umgehend zum ersten Gegentreffer im Testspiel gegen den Kreisligisten führte.
Noch bevor die Partie seine geregelte Fortsetzung fand, fiel Tor Nr. 2, wonach einem frühzeitig zum Ausgang des Duells Angst und Bange wurde. Bis zur Mitte des ersten Durchgangs fing sich unsere Mannschaft (so schien es zumindest) wieder, obwohl Lohhof weiter am Drücker blieb und nach einem Lattenknaller über einen sehenswert vorgetragenen Angriff das zwischenzeitliche 3 - 0 einheimste. Als unser „Aushilfskeeper“ Lucius einen Rückpass nicht ins Feld zurück bekam schepperte es zum vierten Mal und unsere Jungs durften nach diesen geschenkten Gegentreffern in der schon entschiedenen Partie zur Halbzeitpause schreiten.
Trotz des hohen Rückstands kam die Elf strukturierter und motiviert in die nachfolgende Halbzeit, gedämpft wurde das Engagement jedoch nach Kilians G.´s fatalem Ballverlust an der Strafraumgrenze, als auch einem gezielt angelegten Konter der Hausherren, welche das halbe Dutzend in diesem Vergleich festzurrten. Weiter hungrig erkämpfte sich Lohhof in der Vorwärtsbewegung von Röhrmoos die Kugel, markierte so das 7 – 0 und legte nach Lucius`s unglücklicher Eckenabwehr mit dem 8 – 0 nach.
Zu dessen Ehrenrettung: Unser Interimsschlussmann parierte kurz zuvor einen in der Defensivreihe verursachten Foulelfmeter reaktionsschnell, diese Glanztat gehört natürlich auch in die Zusammenfassung des heutigen Kräftemessens!
In der 70. Minute klingelte es dennoch zum neunten Mal, bevor Kilian K., technisch versiert, vom linken 16er-Eck auf 9 – 1 zirkelte. Noch bevor der Schiedsrichter unsere Jungs endgültig von der Klatsche erlöste, machte Lohhof mit dem 10 – 1 Endstand den Sack zu und schickte unser Team mit einer derben Niederlage auf die Heimreise.
Auch wenn man berücksichtigt das unsere SG mit einigen Handicaps (fehlende, verletzte Schlüsselpositionen, höherklassig spielender Kontrahent) diese Begegnung in Angriff nahm, blieb insgesamt betrachtet nur die Rolle eines Sparringspartners, dies muss und kann eigentlich nur noch besser werden. Was in jedem Fall bleibt ist die Hoffnung auf einen erfolgreichen Ligastart sowie die baldige Rückkehr des Selbstbewusstseins aller Teammitglieder.

Kader:
Benedikt, Jakob, Lucius, Philip, Max, Luca, Lukas, Sebastian H.,
Sebastian Z., Kilian K., Quirin, Marcel, Timon, Kilian G.

---------------------

2. Leistungsvergleich B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen 1. SC Gröbenzell

Um möglichst zahlreich wechseln zu können, als auch taktische Varianten umfangreich auszutesten, einigten sich die Trainerteams am 06.03.22 auf eine Drittelung der Spielzeit beim 1. SC Gröbenzell.
 In der Startphase kamen die Jungs mit zartem Übergewicht in die Begegnung, blieben jedoch in diesen Minuten leicht überhastet, aber vernehmbar in der Vorwärtsbewegung. Etwas Routine diesbezüglich kehrte ein nachdem Benedikt´s Flugball, abgegeben nahe des Mittelkreises, direkt zum 0 – 1 im Tornetz der Gastgeber einschlug.

Danach versuchte es Artur gleichfalls aus der Distanz und des Weiteren hatte die Feldhoheit unseres Teams auch Bestand, bis Sebastian Z. in der 13. Minute erstmals klärend gegen die nun erwachten Gröbenzeller in Aktion trat. Eine Eckenhereingabe Lukas`s schließt danach Quirin unvermittelt ab, der Keeper des SC klatschte das Spielgerät maßgeschneidert nochmals vor dessen Schlappen, worauf im Nachschuss das Leder die Torlinie zum 0 – 2 passierte. Auch wenn es nach einer mäßig geklärten Flanke plötzlich 1 – 2 stand ging Drittel Nr. 1 klar an Röhrmoos, obgleich der Gegentreffer das Match wieder als völlig offen prädikatisierte.
 In der mittig anberaumten Zeit verlor die Mannschaft leider vollends den Faden, zumal die Hausherren mächtig auf die Tube drückten und rasch mit dem 2 – 2 die eigenen Ambitionen zum vermeintlichen Ausgang des Testspiels unterstrichen. Die kontinuierlichen Ballverluste im Zentrum setzten die SG in der Folge unter massiven Verteidigungsdruck was schließlich nachvollziehbar im 3 – 2 Rückstand mündete. Ergebniskorrigierend wirkte sich lediglich Lukas „Wumms“ von der Strafgrenze aus, welcher mit dieser Aktion den aufmerksamen Philip zum 3 – 3 abstauben ließ. Drittel Nr. 2 hatten die Gastgeber dennoch unbestreitbar inne, trotz des ausgeglichenen Zwischenstands! Nach einer deutlichen Pausenansprache der Trainer versuchte die SG zumindest wieder Fußball zu spielen, bis nach einer Gelegenheit in der Box die Kugel ins Seitenaus kullerte und Gröbenzell mit dem 4 – 3 ein neuerliches „Geholze“ unserer Jungs heraufbeschwörte.
 Eine deutliche Besserung war auch dann nicht in Sicht als die Hausherren offenbar eine Stufe zurückschalteten, lediglich die Spielanteile verlagerten sich bis hier hin zwischen die Strafräume ohne Torgefahr hüben wie drüben. Unmittelbar vor dem Ende stellte unsere Elf die eigene Defensivarbeit vollständig ein, drängte in unverständlicher Art mit nach vorne, weshalb es auch nicht verwunderte das, quasi mit dem Schlusspfiff, noch der 5 – 3 Endstand eingeheimst wurde.
Am Engagement, der Laufbereitschaft sowie dem Teamgeist der SG gab es heute eigentlich nichts zu deuteln, um gegen durchaus schlagbare Kontrahenten erfolgreich vom Platz zu gehen bedarf es jedoch auch Spielwitz, Ballsicherheit und eine gewisse Lernfähigkeit bei der Verursachung gefahrbringender Spielszenen.
Also: Ärmel hoch und ab ins Training, dann klappt´s auch mit dem ersten Sieg im Jahr 2022, vielleicht schon im nächsten Leistungsvergleich gegen den SV Lohhof.

Kader:
Timon, Luca, Quirin, Lucius, Sebastian Z., Benedikt,
Kilian, Marcel, Sebastian Z., Philip, Artur, Jakob, Lukas

---------------------

1. Leistungsvergleich B-Jugend Frühjahr 2022 SG Röhrmoos gegen ASV Dachau

Es ging gleich richtig in die Vollen als die B-Jugend der SG Röhrmoos am 27.02.22 den eigenen Leistungsstand beim Kreisligisten des ASV Dachau auslotete. Die ersten Minuten der ferien-, verletzungs-und krankheitsbedingten Rumpf-Elf gestalteten sich auch vielversprechend, obwohl die Gastgeber schnell Übergewicht erlangten und unseren Keeper Sebastian Z. wiederholt auf die Probe stellten. Danach mündete Dachaus druckvolle Offensive mit zehn gespielten Minuten im 1 – 0, unsere Jungs hielten trotzdem motiviert dagegen, auch wenn ein Distanzschuss zum 2 – 0 einschlug und eine straffe Kombination aus der eigenen Hälfte mit dem Tor Nr. 3 für die Hausherren einherging. Auch im weiteren Verlauf der Partie forderte der ASV unser Team permanent womit sich bald die Frage stellte, ob der Kader das hohe Tempo über den gesamten zweiten Durchgang zu tragen vermochte. Dann war zunächst einmal Pause. In der nachfolgenden Hälfte präsentierte sich die SG fortlaufend widerspenstig, dennoch tickte die Zeituhr nur kurz bevor es zum 4ten Male hinter „Zachi`s“ Wertungslinie einschlug. Im Anschluss schlenzt Benedikt einen Standard in die Box, Artur verlängert auf Jakob welcher jedoch aus denkbar kurzer Distanz die Kugel an der Torumrandung vorbei legt. Bestraft wurde diese „Chancenverwertung“ mit einem platzierten Fernschuss zum 5 – 0 und noch bevor der Schiedsrichter in die Nasszellen bat, folgten in überflüssiger Weise zwei neuerliche Gegentore, welche final den 7 – 0 Endstand besiegelten. Trotz immens zusammengewürfelter Formation im Spielbetrieb hielt die SG die Vereinsfahne in dieser Begegnung allzeit hoch, an der Moral, dem Einsatz sowie der konditionellen Verfassung gibt es insgesamt nichts zu kritisieren. Sollten die Jungs weiter so engagiert zu Werke (ins Training) gehen, wird sich der eine oder andere Kontrahent in der Punktrunde (welche übrigens schon feststeht) verwundert die Augen reiben!

Kader:

Kilian, Jakob, Sebastian Z., Benedikt, Luca, Sebastian H.,

Marcel, Michael, Artur, Lukas, Henri, Timon

P. S. Diesmal habe ich leider kein Bildmaterial, das Flutlicht hat alles "verwässert", da muss ich wohl noch üben, üben, üben!!

----------------------

 B-Jugend Jahrgang 2006 der SpVgg Röhrmoos – Resümee der Spielzeit im Sommer / Herbst 2021

 Endlich war es so weit: Nach der gefühlt schier endlos andauernden Lockdown-Phase begann die spielerische Vorbereitung zur Kreisklassenteilnahme Mitte Juni für die U 17 der SG Röhrmoos mit einem 3 - 3 beim TSV Schwabhausen. Nachfolgend absolvierte man Testspiele gegen den ASV Dachau, TSV Indersdorf als auch gegen den TSV Karlsfeld mit passablen Ergebnissen. Auch beim Victor`s Cup in Lohhof errangen die Jungs in einem starken Teilnehmerfeld einen unverrückbaren Platz im Mittelfeld der Endwertung, wonach man sich mit der Entwicklung des Kaders erwartungsvoll auf den Punktrundenstart der Herbstrunde freuen durfte. Nach dem Auftakterfolg gegen Griechen Pontos und einem deutlichen Sieg gegen den Meisterschaftsfavoriten FC Teutonia setzte sich die Mannschaft rasch im oberen Tabellendrittel fest. Der, trotz immenser Dominanz, eingefahrenen Niederlage bei Eintracht München sowie einem unglücklichen Remis gegen die SG Egenburg / Odelzhausen / Sulzemoos ließ das Team leider einen überflüssigen, aber folgenschweren dreifachen Punktverlust in Lohhof folgen, was dem erhofften Punktrundenverlauf nicht gerade zuträglich war.

 

Wiedergutmachung war in Feldmoching angesagt, hier fegte man die Gastgeber regelrecht mit 5 – 0 vom heimischen Platz. In der letzten Partie der Saison vor Zuschauer-Rekordkulisse, selbstredend war auch diesmal www.fussballspielberichte.de für die abschließende Spielanalyse vor Ort, gegen den SV Untermenzing gaben die Jungs noch einmal alles und erkämpften sich in einem emotional geladenen Match eine versöhnliche Punkteteilung. Der gesicherte Platz im vorderen Tabellendrittel unterstreicht folglich die Arbeit des Trainerteams mit Markus, Christian sowie Erik und lässt selbstbewusst auf bevorstehende Spielzeiten blicken. Zur Würdigung des unermüdlichen Einsatzes aller Aktiven, als auch zum Vorausblick ins Jahr 2022, im speziellen über den Status zur Teilnahme am internationalen Turnier in Rimini, organisierte Rosis „Vergnügungskomitee“ schließlich die Jahresabschlussveranstaltung unserer B-Jugend, welche im Laufe des Novembers stattfand. Vielen, vielen Dank auch hier für das unverwüstliche Engagement der Beteiligten. Auf ein Neues in der kommenden Spielzeit und eine weiter verletzungsfreie „Fußballerkarriere“ wünscht das gesamte U 17-Umfeld der SG Röhrmoos!

Saisonkader:

Quirin, Luca, Jakob B., Lucius, Kilian G., Philip, Sebastian H., Benedikt, Jan, Lukas, Joshi,
Maximilian, Sebastian K., Kilian K., Jakob L., Sebastian Z., Moussa, Michi, Korbinian, Benni

Trainerteam:

Markus, Erik, Christian
-----------------------